Conrad Ferdinand Meyer Stiftung
errichtet 1937

In Anerkennung und Würdigung ihres Schaffens, ehrt die Conrad Ferdinand Meyer Stiftung 2018

–– die Autorin Dorothee Elmiger, insbesondere für ihre beiden Romane ›Einladung an die Waghalsigen‹ und ›Schlafgänger‹   [Laudatio Felix Schneider]

–– den Architekten Tom Emerson, insbesondere für die unter seiner Leitung entworfenen und realisierten Bauten ›Belvedere‹ in Zollikon und ›A Pavillon of Reflections‹ in Zürich   [Laudatio Caspar Schärer]

–– die Linguistin Simone E. Pfenninger, insbesondere für ihre Untersuchungen zum Frühenglischen an Zürcher Schulen   [Laudatio Andreas Fischer]

Die Übergabe der mit je zwanzigtausend Franken dotierten Preise erfolgte am 19. Januar 2018 anlässlich einer Feier im Zentrum Karl der Grosse in 8001 Zürich.